http://kirchengemeinde-friedewald.de +++

Liebe Gemeindemitglieder,

die Kirchengemeinde wird der Empfehlung der Landeskirche, alle gottesdienstlichen und gemeindlichen Veranstaltungen bis Ende April auszusetzen, folgen. Die Empfehlung der Landeskirche finden Sie unten in gekürzter Form.

Die Konfirmationen, Jubelkonfirmationen, Trauungen und Taufen werden auf Sommer und Herbst verschoben.

Ich bin weiterhin telefonisch oder per mail (06674/266 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) für Sie zu erreichen und werde Ihnen über unsere Internetseite hier  www.kirchengemeinde-friedewald.de mitteilen, welche Angebote es für die Karwoche und Ostertage in den einzelnen Kirchen geben wird.

Ihre Pfarrerin

Julia Kaiser

 

Aktuelle landeskirchliche Empfehlungen»

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schwestern und Brüder,

aufgrund der aktuellen Empfehlungen der Bundesregierung und des Robert-Koch-Institutes im Blick auf den Virus wende ich mich heute an Sie mit Handlungsempfehlungen im Umgang mit kirchlichen Veranstaltungen. Der Aufruf der Bundesregierung, nach Möglichkeit auf Sozialkontakte zu verzichten, ist im Augenblick kein Widerspruch zu gelebter Nächstenliebe, sondern ihr Ausdruck. Für die kirchliche Arbeit bedeutet das, dass wir unsere Arbeitsformen, wo immer es möglich ist, an die aktuelle Lage anpassen müssen. Darum empfehlen wir Ihnen

  1. Gottesdienste und weitere kirchliche Veranstaltungen abzusagen, vorerst bis Ende April. Stattdessen bitten wir Sie, die Kirchenräume nach Möglichkeit offen zu halten und die Glocken weiter zu läuten, auch zu den Gebetszeiten. Wir regen an, Gebetstexte zum Mitnehmen auszulegen.
  2.  Wir raten dazu, Konfirmationen und Jubelkonfirmationen auf den Sommer oder Herbst zu verschieben. Das Gleiche gilt auch für Taufen und Trauungen.
  3. Tote zu bestatten ist ein Werk der Barmherzigkeit. Daher bitten wir Sie,Trauerfeiern nach Möglichkeit durchzuführen. Dazu gehören auch die Bestattungen von Menschen, die am Corona-Virus gestorben sind. Wir bitten darum, Pfarrerinnen und Pfarrer, die selbst zur Risikogruppe gehören, in den Kooperationsräumen zu vertreten.

Mit diesen Maßnahmen wollen wir dazu beitragen, Ansteckungsrisiken zu reduzieren und zugleich die Botschaft von der Liebe Gottes weiter zu sagen und Sorgenetze zu knüpfen. So wird es hoffentlich gelingen, die Menschen in dieser ungewöhnlichen Situation gut zu begleiten. Wir stehen dabei gemeinsam vor der Herausforderung, das kirchliche Leben nicht zum Stillstand zu bringen, sondern es in anderen Formen weiter zu führen. 

Möge uns dabei das Wort auf 2. Tim 1, 7 stärken und begleiten:

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.

"Der Aufruf der Bundesregierung, nach Möglichkeit auf Sozialkontakte zu verzichten, ist im Augenblick kein Widerspruch zu gelebter Nächstenliebe, sondern ihr Ausdruck."

Aktuelle Information:
In Rücksprache mit den PfarrerInnen des Kooperationsraumes sind wir überein gekommen, vorerst keinen neuen Konfirmationen festzulegen, um die weitere Entwicklung abzuwarten.

Bischöfin Dr. Beate Hofmann
In der Kirchengemeinde am Dreienberg Friedewald finden bis Ende April keine Gottesdienste und kirchlichen Veranstaltungen statt.
Auch die Konfirmation fällt vorerst aus.
Auf der Internetseite hier werde ich Sie über gottesdienstliche und seelsorgerliche Angebote informieren.
Am Sonntag, den 15.03. kann man sich ab 09:00 unter  www.ekkw.de  eine Videoandacht der Bischöfin ansehen.
Ihre Pfarrerin
Julia Kaiser
 

.

   
© Ev. Kirchengemeinde am Dreienberg Friedewald